Lisa PollackFriesen im Dressursport – erstes Sportprädikat in Österreich durch den Holländischen Friesenweltverband KFPS verliehen.

Noch nie konnte ein Reiter in Österreich mit einem Friesenpferd die Kriterien zur Erlangung des Sportprädikats erreichen. Das Sportprädikat kann vom Friesen Weltverband in Holland an Stuten, Hengste und Wallache verliehen werden, die sich durch besondere Eignung und entsprechende Ergebnisse im Dressursport hervortun.

 

Lisa Pollack, Schülerin des BORG-L St. Pölten in der 8B, setzte sich zum Ziel, die erste Friesenreiterin Österreichs zu sein, die mit ihrem Pferd Majestic (Juur van de Zwienhemmen) diese Auszeichnung erreicht.

Der Friesenweltverband KFPS in Holland hat die Anforderungen für die Erlangung des Sportprädikats in Österreich mit mindestens 60% in der Klasse LP oder höher festgesetzt. Diese Ergebnisse müssen auf nationalen Turnieren erreicht werden, wobei Richtverfahren B (also Bewertung durch 3 für diese Klasse lizensierte Richter) auf einem Dressurviereck der Größe 20 x 60 anzuwenden ist.

Die Turniersaison 2012 lief ganz ausgezeichnet und Lisa konnte mit dem 9-jährigen Wallach Majestic in der Klasse LP mehr als die erforderlichen Punkte für die Erlangung des Sportprädikats erreiten.

In der Freude über dieses erreichte Ziel stellte sich heraus, dass Majestic bereits in Holland mit dem Vorbesitzer das Sportprädikat verliehen bekam, eine zweite Verleihung war durch den Weltverband nicht vorgesehen.

Nach dieser Enttäuschung ging Lisa nun mit ihrem 8 jährigen Friesenwallach Marco Nero (Oeke ut‘ t Wald) daran, doch noch das erste Sportprädikat zu erreichen. Diesmal starteten die beiden ausschließlich in der Klasse FEI M und konnten bei Bewerben auf den CDN-A Turnieren im Magna Racino im Februar und März bereits vier der erforderlichen fünf Resultate über 60% erreichen. Auf dem darauf folgenden CDN-B Turnier in Margarethen am Moos gelang der fünfte Punkt und somit stand dem Sportprädikat für Marco Nero nichts mehr im Wege.

Mittlerweile konnte das Paar weitere hervorragende Ergebnisse in der Klasse M verzeichnen. Auf dem CDN-B Turnier in Kappellerfeld siegte Lisa Pollack auf Marco Nero am ersten Turniertag mit dem Ergebnis 7,5 in der DRM1 und erreichte am Sonntag in der Klasse M beachtliche 6,3 (trotz Verreitens) und somit den vierten Platz.

Übrigens erreichte Lisa mit Majestic am Samstag mit 7,3 den hervorragenden 2. Platz, gleich hinter Marco Nero, somit also Doppelsieg für Lisa Pollack und ihre Dressurfriesen.

Die Eintragung des Sportprädikats wird nun umgehend erfolgen. Eine öffentliche Verleihung wird voraussichtlich im Rahmen der Friesenzuchtschau am 8. September 2013 in Stadl-Paura vorgenommen werden.

Aktuelle Informationen und Bilder unter www.dressurfriesen-lsp.jimdo.com

Mehr Informationen über das Friesenpferd auf der Homepage des Österreichischen Friesenverbandes unter www.friesenfreunde.at