×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/stories/sportarten/karate/Yvonne_Schmoll_Szombathely.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/stories/sportarten/karate/Yvonne_Schmoll_Szombathely_2.jpg'


Yvonne_Schmoll_Szombathely


Yvonne Schmoll siegt in Szombathely
Rund 250 Karatekämpfer aller Altersstufen aus Serbien, Kroatien, Slowenien, Rumänien, Ungarn und Österreich (Wien, NÖ, Steiermark) traf sich beim traditionellen Internationalen Karate-Cup im ungarischen Szombathely. Unter den erfolgreichen Startern befand sich auch eine Abordnung des NÖ. Karate-Leistungszentrums. Unter der Leitung von BORGL-Absolvent Martin KREMSER konnten sich die niederösterreichischen Vertreter in den Kata-Bewerben in allen Altersstufen blendend in Szene setzen und holten nicht weniger als achtmal Gold, fünfmal Silber und dreimal Bronze.

 

 

Unter den Siegerinnen befand sich auch BORGL-Schülerin Yvonne SCHMOLL, die in der U16-Klasse des Kata-Bewerbes vor Klubkollegin Sabrina KUMMER (UKC Zen Tai Ryu HAK St. Pölten) und einer Konkurrentin aus Ungarn gewann.
Kein Wunder bei den vereinsinternen Vorbildern: Staatsmeisterin Johanna Thajer gewann unangefochten die allgemeine Damen-Klasse, Bruder Lukas Thajer siegte bei den Junioren und in der allgemeinen Herren-Klasse.

Yvonne_Schmoll_Szombathely_2