Sara_Stojanovic


Sara STOJANOVIC ZUR JUNIOREN-WM NACH MALAYSIEN

Mit einem Teilnehmerfeld von über 400 Startern aus 40
Nationen, ging am 17./18. September 2011 mit den Istanbul
Open das erste Premier League-Turnier (World Karate
Federation) der zweiten Jahreshälfte über die Bühne.

BORGL-Sportgymnasiastin Sara STOJANOVIC (UKC Zen Tai Ryu HAK
St. Pölten) war im Kata-Bewerb beste Österreicherin und
landete gemeinsam mit Goju-Europameisterin Miroslawa
Vasekova (Tschechische Republik) auf Platz neun.

Saras Vereinskollegin Staatsmeisterin Johanna Thajer schied ebenso wie Weltmeisterin Yohana Sanchez (Venezuela)frühzeitig
aus.

Saras Leistung überzeugte die Spitzensport-Kommission des Österreichischen Karatebundes: Die vier Bundestrainer
nominierten die BORGL-Schülerin nun für die Junioren-Weltmeisterschaft Mitte Oktober in Malaysien für die U 21 - Kata-Klasse.