Erfolgreiche Premiere der "Fledermaus" bei den Operettenfestspielen  2013 in Bad Hall.

Mit dabei im Tanzensemble die BORGL-Schülerinnen Natalie Beneder, Hanna Mannsberger und Ines Vogelleitner, die mit Polka, feurigem Czardas und Walzer das Publikum begeisterten.

Für Operettenliebhaber: noch bis 3.8. ist die Fledermaus im Stadttheater Bad Hall zu bewundern

 

ESDU_Hanna-2 ESDU_Steine2

Erfolgreich verlief der ESDU-Qualifikationsbewerb der Dance Star Austria am vergangenen Wochenende in Zell am See für die Tänzerinnen der Ballettschule Papez.
Natalie Beneder sicherte sich mit „Variation Diana" und dem 2.Platz im Bewerb Klassik Ballett Solo Seniors den Österreichischen Meistertitel und schaffte damit die Qualifikation für den World Dance Masters-Bewerb im Mai in Porec/Kroatien.
Mit der Klassik Ballett-Gruppe und dem „Tanz der Edelsteine aus dem Ballett die Steinerne Blume" gab es für Bender und Ines Vogelleitner den 1.Platz, Meister-Titel und ebenfalls die Qualifikation für Porec.
Hanna Mannsberger wurde mit ihrem Modern-Solo „Verlassene" zwar in die Kategorie Open verlegt, sicherte sich da den 5. Rang und schaffte ebenfalls aufgrund der Punkteanzahl die Qualifikation für die World Dance Masters in Porec.
Ines Vogelleitner erreichte im Solobewerb Klassik-Ballett Seniors mit „Variation aus dem Ballett Tochter des Pharao" den 4. Rang.
Im Bewerb Contemporary-Modern Gruppe Seniors ertanzten Natalie Beneder, Hanna Mannsberger und Ines Vogelleitner den. 3.Rang.

Vogelleitner_Ines_Ballett   Ines Vogelleitner hat am 14.12. die 2. Kontrollprüfung der Paritätischen Kommission

   für Bühnenberufe bestanden.

   Mit einer Vartiation aus Coppelia konnte sie dabei die strenge Jury mit ehemaligen

   Staatsoperntänzern überzeugen.

Ballett_Dance_World_Cup_1

Für Dance World Cup qualifiziert

Vergoldet wurden die Balletttänzerinnen der Ballettschule Papez beim 3.Österreichischen Ballettwettbewerb in Villach. Über 700 Teilnehmer aus ganz Österreich stellten sich dabei in verschiedenen Tanzdisziplinen einer internationalen Jury.
Ines Vogelleitner, Schülerin der 6A, ertanzte mit einer „Variation aus Le corsaire" in der Kategorie Junioren Solo Ballett souverän den 1.Platz.
Natalie Beneder, Schülerin der 8A, schaffte mit Partner Florian Poller den Sieg im Bewerb Offene Klasse Duett/Trio Ballett mit einem Pas de deux aus dem Ballett „Flamme von Paris".

BallettJPG



Erfolge für die Ballettschule Papez beim 2. Österreichischen Ballettwettbewerb von 1. bis 3. April in Villach.

In der Offenen Klasse Duett/ Trio ereichte Natalie Beneder gemeinsam mit Florian Poller mit einem Pas de Deux aus Coppelia den 1. Platz und schaffte damit die Qualifikation für den Dance World Cup in Paris.