Mohndorf Exkursion

Im Rahmen des Projekts Regionalentwicklung in Geografie und Wirtschaftskunde unternahm die Klasse 6a des BORGL St. Pölten eine Exkursion in das Waldviertel. Am Programm standen eine Betriebserkundung der Firma Sonnentor und die Besichtigung des Mohndorfs Armschlag.

 

 

 Bei Sonnentor angekommen lernten wie dir Philosophie des Unternehmens kennen. Es wird das Motto einer großen Familie vermittelt mit den Werten: Kraft, Liebe, Weisheit, Erfahrung, Konsequenz und Nachhaltigkeit. Auch wurde uns durch einen Film und die Betriebsbesichtigung gezeigt, wie nachhaltig das Unternehmen Sonnentor ist. Für die Produktion werden nur Produkte von Bio-Bauern verwendet und vieles wird von Hand erledigt. Auch die Entstehung der Firma wurde den Schülern erklärt. Sonnentor ist ein wichtiger Arbeitgeber im Waldviertel und ist auch am internationalen Markt vertreten. Zusätzlich zu dem ursprünglichen Produkt Tee bietet Sonnentor Kaffee, Suppe und andere Erzeugnisse wie Kekse an. Bald soll es in Sprögniz ein Sonnentor Biorestaurant geben.

 

 Im Anschluss daran gab es eine Diskussionsrunde mit Mag. Ursula Kapfenberger-Poindl, Regionalmanagerin im Waldviertel. Wir erfuhren mehr über die Aufgaben eines Regionalmanagers und allgemein über Regionalmanagement Waldviertel. Dabei wurden auch die wichtigsten Geschäftsfelder der Regionalentwicklung im Waldviertel diskutiert.

 Letzter Punkt unserer Exkursion war das Mohndorf Armschlag. Dieses Dorf hat sich auf den Anbau und die Vermarktung von Mohn spezialisiert und wurde dadurch zu einer Touristenattraktion.