Ergebnisse:Borgl_Bordeaux

Mo. 15.4.: Österreich - Dänemark 3:2
Österreich - Finnland  1:1
Di. 16.4.:   Österreich - China 13:0
Mi. 17.4.:  Österreich - Bulgarien 3:0
Österreich - Türkei 0:1
Mi. 19.4.:  Österreich - Belgien 7:0
Mi. 20.4.:  Österreich - Chile 2:0
Mi. 21.4.:  Österreich - Slowakei 5:0

Das BORGL/BHASL Team, der österreichische Vertreter bei der Schulfußball-Weltmeisterschaft in Bordeaux, musste sich in den Gruppenspielen nur knapp dem späteren Weltmeister Türkei geschlagen geben. Sie wurden in ihrer Gruppe unglückliche Dritte.

Somit blieb dem Team nur mehr der ehrenvolle Kampf um Platz 9 mit den verbleibenden Gruppendritten Belgien, Chile und Slowakei, den das BORGL/BHASL Team souverän für sich entschied.

Aktuelle Kurzinfos auf der Facebook-Website des SLZ

 

4H_2012_13_Abschluss

Der erste Abschlussjahrgang der Handelsschule schaffte die Abschlussprüfung erfolgreich. Darunter waren zwei ausgezeichnete Erfolge (Claudia Wasser, Burak Duran) und drei gute Erfolge (Angelina Prissnitz, Markus Brunner, Simon Burgstaller). Wir gratulieren den Absolventinnen und Absolventen herzlichst und wünschen Ihnen viel Erfolg für die Zukunft.

 

 

logo_ths

Die Klassen 8A und 8B hatten unter der Leitung von Herrn Professor Panholzer und Frau Professor Zimmermann die Möglichkeit, am 15.5 die Tagesheimstätte St.Pölten zu besuchen. Wir verbrachten ca. 3 Stunden in den Räumlichkeiten. Die Tagesheimstätte für Behinderte in St. Pölten ist ein unter pädagogischer Leitung geführter Verein, dessen Ziel es ist, eine Tagesbetreuungs- und Arbeitsmöglichkeit für Menschen mit geistigen und körperlichen Behinderungen zu bieten. Wir konnten Menschen mit verschiedenen Behinderungen (Trisomie 21,Down Syndrom) bei ihren Arbeiten beobachten. In ihrer Mittagspause konnten wir mit ihnen in direkten Kontakt treten und reden und spielen. Die betreuten Personen reagierten je nach Krankheitsgrad unterschiedlich auf uns, aber jeder einzelne Betreute freute sich sehr über unseren Besuch.

Es war auf jeden Fall sehr beeindruckend, wie die Betreuer mit den Behinderten arbeiten und wir waren sehr überrascht über die fröhliche und arbeitssame Atmosphäre in der Tagesheimstätte St.Pölten.

 

Hannah_Arendt

Der 21. März 2013 war ein heller Donnerstag, aber doch kalt. Nach einem großen Frühstück machten wir uns auf den Weg zum Cinema Paradiso. Danach betraten wir endlich den finsteren Kinosaal mit den gut gepolsterten Sesseln. Der Film, Hannah Arendt, handelt von der bekannten jüdischen Philosophin und ihrer Tätigkeit bei der Verurteilung des Naziverbrechers Adolf Eichmann. Sie versuchte die Hintergründe seines Handelns zu verstehen und wurde von den Juden dafür kritisiert. Nach diesen aufregenden Erfahrungen machten wir uns auf die Heimreise. (9B)

 

 

math_space

„Mathematische Erfindungen: Die Erfindung des Geldes“ im math.space

Donnerstag 11. April

Die 7a und 7b Klasse des BORGL besuchten am 11. April mit Mag. Martha Löffler den Vortrag von Prof. Taschner.

 

 

 

Kongresslogo_2013_RGBsmallkongressbildIm Rahmen des 12. Europäischen Chemielehrer/innenkongresses, der vom 3.-6. April im Francisco Josephinum in Wieselburg stattfand,  konnte sich Peter Pesek, Chemielehrer unserer Schule, nicht nur über fachliche und didaktische Neuigkeiten informieren, sondern erstmals auch selbst im Rahmen eines Experimental-Workshops an der LehrerInnen-Fortbildung aktiv mitwirken.

 

Mohndorf Exkursion

Im Rahmen des Projekts Regionalentwicklung in Geografie und Wirtschaftskunde unternahm die Klasse 6a des BORGL St. Pölten eine Exkursion in das Waldviertel. Am Programm standen eine Betriebserkundung der Firma Sonnentor und die Besichtigung des Mohndorfs Armschlag.

 

 

PodiumsdiskussionMrz2013Am 27.2.2013 fand an unserer Schule eine von 40 Podiumsdiskussionen der niederösterreichischen Landesschülervertretung statt.  Politiker aller im Landtag vertretenen Parteien waren anwesend und stellten sich der Diskussion: Naomi Dutzi (SPÖ), GR MMag. Markus Krempl (ÖVP), LAbg. Erich Königsberger (FPÖ) und LAbg. Emmerich Weiderbauer (Die Grünen).

Während der zweistündigen Veranstaltung wurden aktuelle Themen angesprochen wie zum Beispiel die Sicht der einzelnen Parteien auf den öffentlichen Verkehr, Jugendarbeitslosigkeit und das Schulsystem. Politische Bildung könnte den Schülerinnen und Schülern kaum lebendiger vermittelt werden.

 

Awasa

Die Schüler Adam Hammerschmidt, Alexander Egger, Christoph Papavassiliu, Marjan Gamsjäger und Nikola Lazarevic haben ihren Anteil des Erlöses vom BORGL-HASL-LAIS-Ball 2012 dem Projekt „Bildung für Awasa“ gespendet .

Im Viktariat Awasa, in Südäthiopien haben nur knapp 40 Prozent der Kinder in ländlichen Gegenden Zugang zu Bildungseinrichtungen. Bildung ist aber angesichts der schwierigen Lebensumstände in dieser Region wichtiger denn je und schon mit umgerechnet 3€ kann einem Kind ein ganzes Schuljahr ermöglicht werden. Durch die finanzielle Unterstützung   der Schüler erhielten mehr Mädchen und Burschen aus Äthiopien Chancen auf Bildung und somit auf eine bessere Zukunft.

 

Am Donnerstag, dem 14.3.2013, besuchte uns ein Personalist namens Mag. Sebastian Gimbel, der uns Wichtiges über die Bewerbung aus seiner Praxis erzählte. Er ist Vermittler zwischen Bewerbern und zukünftigen Arbeitgebern. Der Vortrag dauerte knapp 3 Stunden und war dennoch interessant, spannend und kurzweilig.